wichtiges und unwichtiges aus Offenbach und dem übrigen Deutschland
wichtiges und unwichtiges aus Offenbach und dem übrigen Deutschland



wichtiges und unwichtiges aus Offenbach und dem übrigen Deutschland

  Startseite
    Gedanken von mir und aus dem Netz
    Offenbach
    Seligenstadt
    Rodgau
    Neu-Isenburg
    Mühlheim
    Langen
    Dreieich
    Rödermark
    Obertshausen
    Mainhausen
    Heusenstamm
    Hainburg
    Egelsbach
    Dietzenbach
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback
   21.09.15 11:15
    Das stimmt: Keiner sollt
   21.09.15 16:51
    Es wird allerdings auch
   5.10.15 10:17
    Jeden Euro kann man nur
   5.10.15 10:24
    Jeden Euro kann man nur
   5.10.15 10:24
    Jeden Euro kann man nur
   4.09.17 08:11
    Receba sem ônus no seu e



http://myblog.de/offenbach-blog

Gratis bloggen bei
myblog.de





Noch namenlos auf blauem Stuhl

Dietzenbach -  In elf Tagen ist es soweit. Dann wird in der Altstadt das 261. Kirchweihfest – die Kerb – gefeiert. Die Kerbbobb sitzt in diesem Jahr auf einem blauen Stuhl. Von Carolin Henneberg 

Auf der Homepage des Dietzenbacher Kerbvereins läuft schon ein Countdown, der die verbleibende Zeit bis zum Beginn der 261. Kirchweih runterzählt. Und auch die diesjährigen Kerbborschen können es kaum noch erwarten. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren und so treffen sich die zehn Jungs regelmäßig mittwochs in ihrer Kerbzentrale Theater Schöne Aussichten (Thesa) bei ihrem „Kerbvadder“ Reiner Wagner direkt am Platz des Geschehens. Hier wird geplant, organisiert und gesungen.

19.10.15 10:00


Professor sieht die Kreativstadt Offenbach auf einem guten Weg

Offenbach - Auch wenn nicht auf Anhieb ersichtlich, weist Offenbach ein überdurchschnittlich hohes Potenzial an kulturell und kreativ wirtschaftenden Menschen auf. Von Harald H. Richter 

„Als Teil der Metropolregion Rhein-Main ist sie nach Mainz die Stadt mit dem höchsten Anteil an sozialversicherungspflichtig Beschäftigten in diesem Bereich“, sagt Vöckler. Beim von Fraktionschef Oliver Stirböck moderierten „Liberalen Frühstück“ stellt der seit fünf Jahren mit einer Stiftungsprofessur für Kreativität im urbanen Kontext an der Hochschule für Gestaltung (HfG) tätige Berliner seine Zustandsbeschreibung zur Diskussion.

19.10.15 09:22


Spannende Neuerscheinungen abseits der Buchmesse

Offenbach - Zum fünften Mal kamen Offenbacher in den Genuss des Bücherfestes Rhein-Main im Kulturzentrum Hafen2. Die 2009 gestartete Reihe mit Lesungen findet parallel zur Frankfurter Buchmesse statt und hat sich längst etabliert. Von Claus Wolfschlag 

„Wir haben keinen inhaltlichen Schwerpunkt gewählt, aber versucht, die Autoren harmonisch aufeinander abzustimmen“, sagt Britt Baumann. Mit Beratung durch Björn Jager vom Hessischen Literaturforum hat das Kulturamt die Autorenauswahl getroffen. Mit zeitlicher Reduzierung: „Es hat sich herausgestellt, dass der Samstag Abend und der Sonntag Nachmittag den Publikumswünschen entgegen kommen“, so Baumann
19.10.15 09:20


Marktplatz-Umbau in Offenbach

Der Marktplatz-Umbau beschäftigt Offenbach: Während die Stadt eine "gehobene Aufenthaltsqualität" verspricht, stören sich zahlreiche Bürger an der geplanten Verkehrsführung. Alle Infos:
18.10.15 18:29


Winterkleidung für Flüchtlinge wird benötigt

Offenbach - Um saubere und unbeschädigte Winterkleidung für die in Offenbach untergebrachten Flüchtlinge bittet die Stabsstelle ehrenamtliche Flüchtlingshilfe die Bevölkerung.

Benötigt werden dicke Jacken und Mäntel für Frauen und Herren in den Größen S, M und L sowie geschlossene Herrenschuhe in den Größen 41, 42 und 43. Wer spenden möchte, wird gebeten, Kleidungsstücke in den angegebenen Größen – und nur solche – am Mittwoch, 21. Oktober, zwischen 12 und 14 Uhr auf dem Parkplatz Nasses Dreieck an der Waldstraße schräg gegenüber der Stadthalle abzugeben. Die Kleidung wird an Ort und Stelle sortiert und anschließend mit einem Lkw zu den Bedürftigen gebracht.

18.10.15 18:25


Brutales Räuber-Duo gibt sich als Polizisten aus

Offenbach - Eine Masche, die überwiegend aus Fernsehserien bekannt ist: Personen, die sich als Polizisten ausgeben. Darauf reingefallen ist ein 27-jähriger Offenbacher am Sonntagmorgen auf dem Nachhauseweg.

Gegen 1.30 Uhr sprachen die beiden Unbekannten ihn in Höhe des Martin-Luther-Parks an und wollten „eine Personenkontrolle vornehmen“. Als das gutgläubige Opfer seine Geldbörse zog, um den Ausweis herauszuholen, boxte ihn der eine Täter unvermittelt in den Bauch und sein Mittäter riss dem Überfallenen die Geldbörse aus der Hand. Anschließend rannten die beiden mit ihrer Beute in Richtung Bismarckstraße davon. Die Täter, sie sprachen deutsch, sollen etwa 30 Jahre alt und 1,80 Meter groß sein. Sie waren mit schwarzen Lederjacken und schwarzen Hosen bekleidet Hinweise nimmt die Kriminalpolizei entgegen unter der bekannten 069/8098-1234.

18.10.15 17:40


Brand im Speisesaal: Abschlussübung der Feuerwehr

Seligenstadt - Ihre diesjährige Abschlussübung haben die Seligenstädter Brandschützer am Samstag an der Emma-Schule absolviert. Angenommen wurde ein Brand im großen Speisesaal.

Unter den Augen zahlreicher Zuschauer, darunter Bürgermeisterin Dagmar B. Nonn-Adams und Erste Stadträtin Claudia Bicherl, machten sich die Feuerwehrleute an die Bergung der Opfer, welche sich nicht durch eigene Kraft aus dem Gebäude hatten retten können. Dabei kamen die Drehleiter und tragbare Leitern zum Einsatz. Parallel rückten die Einsatzkräfte unter Atemschutz in den mit Disconebel verqualmten Raum vor.

18.10.15 17:38


Bei Facebook: Glückwünsche an einen Toten

Rodgau/Rödermark - Michael Gerritz wollte sie ausbremsen. Aber die Flut an Glückwünschen zum Geburtstag am 13. Oktober war nicht zu stoppen. Eigentlich ja schön, wenn viele Menschen an einem solchen Tag an einen Menschen denken.

Aber wenn der Beglückwünschte bereits tot ist, ist das für Hinterbliebene und Freunde schwer zu ertragen. So wie im Fall von Dirk Kratz: Der verstorbene Konzertveranstalter wäre am 13. Oktober 50 Jahre alt geworden. Facebook und die Folgen: Wenn ein Nutzer („Mitglied&ldquo dieser weltweiten Internetplattform sein Geburtsdatum angegeben hat, werden davon alle Kontaktpersonen („Freunde&ldquo in Kenntnis gesetzt - mit der Ermunterung zu gratulieren.

18.10.15 17:36


Wochenmarkt wieder am angestammten Platz

Mühlheim - Die erste Etappe der Reparaturen an den Asphaltoberflächen in der Bahnhofstraße ist abgeschlossen. Zwischen Offenbacher Straße und Brückenmühlparkplatz können wieder beide Spuren wie gewohnt befahren werden.

Der zweite Bauabschnitt hat gerade begonnen. Er umfasse, teilt die Stadtverwaltung mit, punktuelle Pflasterbelagsreparaturen und die Erneuerung von zwei Kanalhausanschlüssen zwischen der Zufahrt zum Brückenmühlparkplatz und der Kreuzung der Bahnhofstraße mit Mozartstraße und Rodaustraße. Da dort keine vorlaufenden Arbeiten für Versorgungsleitungen fällig seien und die Pflasterflächen auch nur in Teilen repariert werden müssten, könne dieses Werk schneller als im ersten Bauabschnitt beendet werden. Außerdem werden die Arbeiter während des Wochenmarkts am Donnerstag pausieren. Damit kann der bisher teils in die Seitenstraße verlegte Markt wieder auf seinem Ur-Areal laufen.

18.10.15 17:33


Bilder: Buchmesse Convent ein Stelldichein der Fantasy-Szene

Die Buchmesse Convent erlebt in Dreieich bereits die 30. Auflage. Der Preis für sein Lebenswerk geht an Wolfgang Hohlbein.
18.10.15 17:31


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung