wichtiges und unwichtiges aus Offenbach und dem übrigen Deutschland
wichtiges und unwichtiges aus Offenbach und dem übrigen Deutschland



wichtiges und unwichtiges aus Offenbach und dem übrigen Deutschland

  Startseite
    Gedanken von mir und aus dem Netz
    Offenbach
    Seligenstadt
    Rodgau
    Neu-Isenburg
    Mühlheim
    Langen
    Dreieich
    Rödermark
    Obertshausen
    Mainhausen
    Heusenstamm
    Hainburg
    Egelsbach
    Dietzenbach
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback
   21.09.15 09:40
    Meine alte Schule: Anne-
   21.09.15 11:15
    Das stimmt: Keiner sollt
   21.09.15 16:51
    Es wird allerdings auch
   5.10.15 10:17
    Jeden Euro kann man nur
   5.10.15 10:24
    Jeden Euro kann man nur
   5.10.15 10:24
    Jeden Euro kann man nur



http://myblog.de/offenbach-blog

Gratis bloggen bei
myblog.de





Mit neuem Vorstand in die Wahlen

Zellhausen - Die CDU Mainhausen hat in ihrer Jahresversammlung im Alten Rathaus Zellhausen einen neuen Vorstand gewählt. Dieter Stegmann folgt als Vorsitzender auf Dietrich Egner.

Im Zuge ihrer Jahresversammlung wählte die CDU Mainhausen am vergangenen Freitag einen neuen Vorstand. Dieser Tagesordnungspunkt nahm den größten zeitlichen Raum der zweieinhalb Stunden andauernden Sitzung in Anspruch. Nach den Berichten des scheidenden Parteivorsitzenden Dietrich Egner aus der Vorstands- und der Fraktionsarbeit sowie dem Bericht des Kassierers Rolf Hubrich erfolgte die einstimmige Entlastung des Vorstandes.

20.10.15 09:47


Hauptverkehrsader ab morgen voll gesperrt

Heusenstamm - Morgen ist es so weit: Um 7 Uhr will die Deutsche Bahn den Übergang an der Frankfurter Straße sperren lassen, um endlich aus der Holperstrecke wieder eine normale Straße zu machen. Das wird allerdings nicht ohne Behinderungen und Belästigungen möglich sein. Von Claudia Bechthold 

Immer wieder hatten sich Anwohner und Autofahrer über den schienengleichen Übergang an Heusenstamms innerörtlicher Hauptverkehrsader beklagt. So genannte Lärmschutzplatten zwischen den Schienen hatten sich derart gehoben, dass manches Auto aufsaß. Die Bahn allerdings bestritt zunächst das Problem. Alle Bahnübergänge würden regelmäßig kontrolliert, hieß es noch vor einem knappen halben Jahr seitens der Bahn, und alle Anlagen seien in Ordnung.

20.10.15 09:42


Leserbilder: Die schönsten Plätze in Hainburg

Hainburg hat viele nette Ecken zu bieten: Daher suchen wir die schönsten Plätze unserer Leser. Schicken Sie uns Ihre Fotos von Ihrem Lieblingsort.
20.10.15 09:41


Rockhits und Mettbrötchen – mehr braucht’s nicht

Egelsbach - Beatles, Rolling Stones und Pink Floyd – das sind die Hitgiganten, die generationsübergreifend Wirkung entfalten. Bestes Beispiel: Die Partystimmung im Bürgerhaus Egelsbach, die beim ersten Rockabend des Kulturvereins um sich greift.

Die fünf Musiker der Neu-Isenburger No Name Band registrieren zufrieden, wie sich die Tanzfläche füllt. Bei feinstem Rock der 60er, 70er und 80er Jahre lässt sich das Partyvolk nicht lange bitten. Auch die Organisatoren machen überaus zufriedene Gesichter. „Wir wollten mal etwas Neues machen, ein Angebot für die Egelsbacher Bürger im Stil von Rock am Sterzbach – ein bisschen kleiner natürlich“, sagt Claudia Berck, Schatzmeisterin des Kulturvereins. Mit der Premiere ihres ersten Mini-Rock-Festivals haben sie offensichtlich den Nerv der Egelsbacher getroffen. „Wir haben 100 Karten im Vorverkauf abgesetzt und heute Abend sind noch mal ungefähr 50 Leute an die Abendkasse gekommen, das ist doch super fürs erste Mal“, freut sich Vorsitzender Rudi Moritz. Interessant ist die Mischung des Publikums, vom 30- bis zum 70-Jährigen sind alle Generationen vertreten. Die Egelsbacher Kajüte hat den Getränkeservice übernommen, Renatas Frühstücks- und Cateringservice fährt das Essen auf. Es gibt Frikadellen und Mettbrötchen – wie die Partys in den 70ern eben gefeiert wurden.

20.10.15 09:37


Göpfert-Haus als Flüchtlings-Notunterkunft?

Dietzenbach -  Entschieden ist nach Aussage des Magistrats noch nichts, aber alleine die Ankündigung, dass das Göpfert-Haus zu einer Notunterkunft für Flüchtlinge werden könnte, verunsichert die Nutzer. Von Norman Körtge 

In einer Stellungnahme wirft Bürgermeister Jürgen Rogg der CDU vor, mit dem Thema Flüchtlinge Wahlkampf zu machen. Gestern Nachmittag im Reinhard-Göpfert-Haus. An sechs Tischen wird eifrig Skat gespielt. „Seniorenskat 50plus“ heißt das montägliche Angebot der Städtischen Seniorenarbeit, welches von Hartmut Hölzel und Herbert Trautmann ins Leben gerufen worden ist. Bis zu 38 Frauen und Männer im Alter zwischen 62 und 93 Jahren kommen zusammen, um gemeinsam Karten zu spielen und Kaffee zu trinken. „Wir fühlen uns hier wohl“, sagt Hölzel: „Aber wie lange noch?“

20.10.15 09:34


Selina Sanbakli ist die neue Stadtschulsprecherin

Offenbach - Offenbachs Schülerschaft hat eine neue Sprecherin. In einer Stichwahl hat sich Selina Sanbakli gegen die Konkurrenz durchsetzen können. Von Rebecca Röhrich 

Im vergangenen Schuljahr war die Rudolf-Koch-Schülerin bereits die Stellvertreterin des inzwischen aus dem Amt geschiedenen Stadtschulsprechers Yusef Muhammad. Der junge Mann hat sein Fachabitur bestanden und wird demnächst ein Praktikum bei einer politischen Partei in Australien absolvieren. Selina darf als ein typisches Beispiel für die Multikulturalität der Stadt bezeichnet werden: Ihr Vater ist deutsch-afroamerikanischer Abstammung, ihre Mutter hat Wurzeln in Österreich und in der Türkei. Die 17-Jährige will den Kurs ihres Vorgängers weiter verfolgen. So möchte sie die Politisierung der Schülerschaft vorantreiben. „Viele Schüler fühlen sich von der heutigen Politik abgeschottet und sehen sich nicht als Teil dieser politischen Gesellschaft, wir möchten politische Themen für die Schüler zugänglicher machen“, sagt sie.

20.10.15 09:32


A5 gesperrt: Motorradfahrer kracht in Stauende und stirbt

Frankfurt/Bad Homburg - Nach mehreren Unfällen ist die vielbefahrene Autobahn 5 zwischen dem Bad Homburger Kreuz und dem Nordwestkreuz Frankfurt heute Morgen in Fahrtrichtung Süden voll gesperrt worden. Es gab Verletzte und einen toten Motorradfahrer.

Ein Motorradfahrer kam ums Leben, wie ein Polizeisprecher sagte. Nach ersten Erkenntnissen hatte es am Morgen um 5.45 Uhr zunächst einen Unfall mit drei Fahrzeugen gegeben. Darauf folgte ein weiterer Crash, bei dem bis zu acht Autos ineinander fuhren. Es entstand ein Stau, an dessen Ende der Motorradfahrer auf die wartenden Fahrzeuge fuhr und tödlich verletzt wurde. Zudem sind laut Polizei bisher zwei Leichtverletzte Autofahrer bekannt. Insgesamt könnten zehn bis zwölf Autos an der Unfallserie beteiligt gewesen sein, genauere Angaben konnte der Sprecher zunächst nicht machen.

20.10.15 09:31


Gruselpartys und Events zu Halloween in der Region

Süßes oder Saures! Wir zeigen, wo in unserer Region rund um Offenbach, Hanau und Frankfurt überall Halloween-Partys stattfinden. Zudem suchen wir die schönsten Leser-Gruselfotos zu Halloween 2015. Von Damian Robota

Sie wollen Halloween zusammen mit vielen Anderen feiern, wissen aber noch nicht wo? Wir zeigen es Ihnen! In unserer Region rund um Offenbach, Hanau und Frankfurt finden zahlreiche Partys und Events für Kinder und Erwachsene statt. Egal ob Sie zu Hause feiern, oder unterwegs sind, machen Sie doch einfach auch ein paar coole Gruselbilder. Wir veröffentlichen die schönsten Halloween-Fotos unserer Leser! Egal ob originelles Kostüm, eine kuriose Dekoration oder ein schauriges Halloween-Mahl. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Schicken Sie uns einfach bis zum Dienstag, 3. November Ihre besten Halloween-Bilder an red.online@op-online.de. Bitte schreiben Sie dazu, dass Sie mit einer Veröffentlichung einverstanden sind. Tolle Motive werden von uns in einer Bildergalerie und vielleicht auch in der Printausgabe der Offenbach-Post gezeigt. Wir freuen uns auf Ihre Grusel- und Schockerbilder und wünschen viel Spaß beim Feiern.

Hier steigen die Gruselpartys in der Region:

Offenbach

Eppertshausen 

  • 23.10. bis 01.11. Halloween-Nights an der Thomashütte mit dem Motto „Skandal 2.0“ (Link zur Webseite)
19.10.15 17:59


Federkiel statt Tintenfüller

Seligenstadt Einhards Leben und Wirken ringt uns noch heute Bewunderung ab, wie die bestens besuchten Fachvorträge im Verlaufe unseres Jubiläumsjahres eindruckvoll belegen. Von Michael Hofmann
19.10.15 17:58


TGM SV und TGS Jügesheim wählen ihren neuen Namen

Jügesheim - Die beiden Sportvereine TGM SV und TGS Jügesheim gehen zielstrebig ihrer Fusion entgegen. Am 16. April 2016 sollen die Mitglieder über den Zusammenschluss entscheiden. Der künftige Name steht jetzt fest: Jügesheimer Sport- und Kulturverein Rodgau, abgekürzt JSK. Von Ekkehard Wolf 

„Ein historischer Moment“ nannte TGM-SV-Vorstandssprecher Götz Schwarz die erste gemeinsame Mitgliederversammlung am Freitag in der Aula der Georg-Büchner-Schule (GBS). Exakt sechs Monate vor der Entscheidung ließen sich rund 180 Mitglieder über die Fusionsvorbereitungen informieren. Die Vorstände beider Vereine präsentierten sich als ein Team und spielten sich in ihren Wortbeiträgen gekonnt die Bälle zu. Als „Geli & Geli“ stellten sich Angelika Stark (TGS) und Angelika Hoffmeister (TGM SV) vor. Die beiden Fastnachtspräsidenten Siegmar Balz (TGM SV) und Peter Otto (TGS) traten sogar gemeinsam ans Mikrofon.

19.10.15 17:56


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung